Pflege in der Simssee Klinik 

Die Betreuung unserer Patienten erfolgt durch Pflegefachkräfte. 
Für die Versorgung, Unterstützung, Anleitung und Beratung Ihrer gesundheitlichen und persönlichen Bedürfnisse stehen wir Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Wir fördern das Gesundheitsbewusstsein unserer Patienten und pflegen Sie nach den Grundsätzen der aktivierenden Pflege unter Einbeziehung der Aktivitäten des täglichen Lebens. Ziel ist dabei die Selbständigkeit unserer Patienten so umfassend wie möglich zu erlangen.

Qualität spielt für uns eine entscheidende Rolle, die Betreuung erfolgt nach professionellen Pflegestandards. Neben der Beratung, Beobachtung, Kommunikation und Dokumentation integrieren wir unsere Patienten im Sinne des Pflegeprozesses mit ein. Hierbei werden die physischen, psychischen und sozialen Bedürfnisse unserer Patienten unter ihren vorhandenen Ressourcen berücksichtigt.

Unser Ziel ist es für unsere Patienten den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Somit bitten wir Sie, uns während Ihres Aufenthaltes Ihre Wünsche und Fragen jederzeit mitzuteilen.

Pflegeflyer

Pflegeleitbild

Toleranz

Wir haben den Anspruch, den Patienten als ganzen Menschen (Einheit aus Körper-Seele-Geist), unabhängig von seiner Herkunft, seiner Nationalität und seiner Weltanschauung, anzunehmen.

Freundlichkeit

Freundlichkeit, Engagement sowie eine wertschätzende, hilfsbereite Haltung ist für uns im Umgang mit Patienten und Angehörigen selbstverständlich.

Persönlichkeit

Der Patient wird als Persönlichkeit mit seinem sozialen Umfeld mitverantwortlich in den Genesungsprozess einbezogen und erhält dabei in angemessener Weise fachkundige Pflege, sowie ein individuell zugeschnittenes ganzheitliches Leistungsangebot in einem besonderen Ambiente.

Qualifikation

Wir legen Wert auf eine hohe fachliche Qualifikation der Mitarbeiter durch gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Durch ständige Fort- und Weiterbildungen sind wir fachlich stets auf dem neuesten Stand und können Sie und auch Ihre Angehörigen in allen pflegerelevanten Fragen vertrauensvoll beraten.

Kollegialität

Eine verständnisvolle, kollegiale Zusammenarbeit im eigenen Berufsfeld und eine gute Kooperation mit den anderen Berufsgruppen ist die Grundlage von patientenorientierter Behandlung und Versorgung.

Pflegestandards

Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO):
"Ein Pflegestandard ist ein allgemein zu erreichendes Leistungsniveau, welches durch ein oder mehrere Kriterien umschrieben wird". Pflegestandards sind ein professionell abgestimmtes Leistungsniveau, das den Bedürfnissen der damit angesprochenen Bevölkerung entspricht (WHO).

Warum gibt es Standards?

  • Vereinbarung von Pflegemaßnahmen
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Steigerung der Mitarbeitermotivation
  • Leistungsdarstellung und Erfassung
  • Erstellung individueller Pflegeplanung
  • Sicherung der Pflegequalität
Mit dem Einsatz von Pflegestandards sind folgende Ziele verbunden
  • Die Pflegestandards geben die Basis für die Durchführung pflegerischer Maßnahmen vor. Die Zielvorstellung kann somit konkretisiert werden. In einem Bereich, wo unterschiedliche Wissensstände, Ausbildung und Meinungen der Pflegekräfte aufeinander treffen, dient der Pflegestandard als ein "gemeinsamer Maßnahmenplan" für pflegerische Tätigkeiten an und mit dem/der Patient/in.

  • Die Verwendung von Standards sichert die Qualität auch aus rechtlicher Sicht gemäß § 80 SGB XI Qualitätssicherung. Sie sollten die Qualität der pflegerischen Leistung in allgemein gültigen Richtlinien für pflegerische Tätigkeiten erfassen und festlegen.
  • Die Individualität des Patienten bei der Durchführung der Pflege kann jederzeit berücksichtigt werden, da ein Pflegestandard in bestimmten Punkten abänderbar ist und die Veränderung der pflegerischen Maßnahme, in der Pflegedokumentation festgehalten wird.
  • Pflegestandards definieren das allgemeingültige Verständnis der Pflegequalität in der Einrichtung und bieten viele Vorteile. Diese sind vielschichtig und betreffen sowohl den Patienten, als auch die Arbeit des Pflegepersonals.
  • Pflegerische Leistungen werden durch Pflegestandards auch für andere Berufsgruppen und weitere Organisationen transparent gemacht, so auch für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK).
  • Veränderungen in den Pflegestufen sind somit nachvollziehbar.