Home > Aktuelles > News & Presse > Meldungen

Haushaltstraining in der Geriatrie der Simssee Klinik gestartet

Seit dem 23. Januar 2018 bieten wir den Patienten auf der Geriatrie eine neue Gruppe an: Ergotherapeutisches Haushaltstraining. In der Küche der Station C7 wird zweimal in der Woche unter ergotherapeutischer Anleitung mit maximal fünf Patienten Kuchen gebacken.

Die wichtigsten Ziele bei dem Training sind Anbahnung und Erhaltung von Fähigkeiten zur Nahrungszubereitung, Sturzprophylaxe im Alltag, Umgang mit Hilfsmitteln zum Gehen/Stehen, Training der Handlungsplanung und/oder Ausdauer und körperliche Fähigkeiten. Alles, um Handlungskompetenz zurück zu gewinnen oder zu erhalten. Diese Gruppe ist sinnvoll für Patienten, die sich zuhause selbst versorgen müssen oder möchten und für Patienten, die derzeit durch ihre Erkrankung in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind.

Kontraindikationen sind zum Beispiel fortgeschrittene Demenz, Bewegungs- oder Belastungslimitationen und Schienen, Orthesen oder offene Wunden an den Händen. Die Voraussetzungen hierfür sind Einsicht, Motivation & Bereitschaft, sich mit der veränderten Situation auseinander zu setzen und sowohl körperliche (Mobilität) als auch kognitive Belastbarkeit (Konzentration).

Für das Haushaltstraining bestellen die Ergotherapeuten die benötigten Zutaten und das Material. Anschließend wird die Küche von den Therapeuten zum Backen vorbereitet und die Patienten vom Zimmer abgeholt. Den Patienten wird unterstützend zur Seite gestanden. Am Tagesende wird der Kuchen zusammen gegessen und für alle Patienten zum Probieren auf die Stationen gestellt.