Logopädische Behandlungsziele* in der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation "MoGeRe"

  • Gezieltes Training der Selbstversorgung im Alltag, wie z.B. Nahrungsaufnahme und Schluckvorgänge
  • Anpassung der Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitsaufnahme im Bereich Kostformen
  • Sicherer Umgang und Einsatz von Hilfsmittel im Alltag einschließlich der Anpassung von vorhandenen Alltagshilfen (Trinkgefäße)
  • Training der Körperhaltung und Atmung
  • Schulung des Auditiven Sprechverständnisses
  • Erlernen von Reinigungsaktivitäten im Mundraum und Rachen
  • Schulung der Stimme und der Artikulation
  • Erarbeitung der Verständigung verbal und non-verbal mit vertrauten Personen und in der Öffentlichkeit
  • Umsetzung des gesprochenen Wortes ins Schreiben (kognitive Leistung)
  • Aufklärung des Patienten und seiner Angehörigen über das Thema Aspiration